Handball Update:

August 10, 2020 0 Von Rainer Lindner

Vizemeister mit Option zum Aufstieg in die Bezirksliga

Welch ein abruptes Ende der Saison 2019/20!! Nach in Summe 12 Siegen, 2 Niederlagen und zwei noch ausstehenden Spieltagen schlug die CORONA Welle ein wie mächtiger Tsunami. Ganz „Handball-Deutschland“ und natürlich auch wir mussten akzeptieren, dass es Wichtigeres gibt, als den Ball spektakulär ins Tor zu werfen oder zu halten.

Ein Schock !!!!

Eigentlich waren wir auf einem sehr guten Wege unterwegs. Wir hatten die letzten beiden Auswärtsspiele in Rothenburg und auch in Rednitzhembach gewonnen, wobei unsere Leistung in Rothenburg indiskutabel war, was sich auch im Endergebnis von 17:15 für uns niederspiegelte. Aber am Ende zählte nur der Sieg. Durch diese Siege hatten wir noch die Möglichkeit durch 2 Siege in den ausstehenden Partien mit etwas Glück am Ende auf die Tabellenspitze vorzurücken, dann kam aber CORONA. Der BHV hat basierend auf einem DHB Beschluss die Berechnung eines „Punktequotienten“ festgelegt, wonach wir ganz knapp am Ende Vizemeister der Bezirksklasse Gruppe III wurden. Da aber die SpV Mögeldorf kein Aufstiegsrecht hatte, wurden wir als möglicher Aufsteiger in die Bezirksliga festgelegt. Hier ergab sich nun folgende Situation. In Summe wurden 4 Mannschaften aus den Bezirksklassen als Aufsteiger definiert, aber laut BHV Beschluss gibt es diese Saison keine Absteiger aus der Bezirksliga. Das hätte zur Folge, dass in der Bezirksliga in der nächsten Saison 16 Mannschaften an den Start gehen würden, also wären 30 (!) Spiele zu absolvieren. Einstimmig wurde durch die Mannschaft beschlossen, dass wir aufgrund der Anzahl der Spiele und auch unseres Leistungsniveaus freiwillig auf den Aufstieg verzichten und uns über die Vizemeisterschaft freuen.

Nun noch einmal ein Resumé der vergangenen Saison.

Der Teamspirit stimmte über die gesamte Saison trotz einiger Verletzter und Abwesender. Wie immer hat es Höhen und Tiefen gegeben. Tiefpunkt war bestimmt die Niederlage in Gunzenhausen, aber Höhepunkt sicherlich der Sieg gegen Mögeldorf 5 Sekunden (danke Jojo) vor Schluss. Jeder Spieler hat seinen Teil zum Erfolg in dieser Saison beigetragen. Unsere Abwehr ist dank „Roggisch“ wieder zu einer „Mauer“ geworden, Lukas war am treffsichersten in der Liga vom Punkt und Feld, Consti schaffte Räume am Kreis und natürlich Matze („der Eiserne Leader“) war immer da, wenn man ihn brauchte sowohl auf dem Feld als auch beim Training. Danke an unser Kampfgericht mit Isi & Andrea Maria! Ohne Euch und Euer zuverlässiges Engagement würde gar nix gehen! Danke an die sehr treuen Fans, insbesondere der Fryda-Clan, Krauss-Clan, Lemmer-Clan, die Kuk-Family und natürlich alle Mädels! Für die neue Saison sind glücklicherweise zwei neue Spieler zu uns gestoßen, und zwar der „alte / neue „Konsti“ für den Rückraum und Marcel im Tor, der vom TSV Falkenheim zu uns wechseln wird. Super, dass ihr dabei seid. Freut Euch schon einmal auf ein paar Runden Tabata und den „Shuttle-Run“.

Schließlich möchte ich hiermit noch einmal an meinen Freund „Franky“ auch im Namen der Mannschaft danke sagen, für sein unbändiges Engagement als Trainer und Mensch. Du hast den TSV Fischbach geprägt und hinterlässt „große“ Spuren. Beim HC Erlangen hat er nun seine neue Herausforderung gefunden und dafür wünscht ihm die gesamte Mannschaft viel Erfolg. Wir werden mit Sicherheit weiterhin einen regen Austausch „pflegen“, um Gründe für Niederlagen oder Siege zu erfahren. Also mach’s gut „alte Charlotte“.

Also Männer, die neue Saison in der Bezirksklasse liegt vor uns. Ahhuuuu!!!

Der „Trainer-Fuchs“