Tischtennis der Extraklasse

April 15, 2019 0 Von admin

In Fischbach waren 81 Zweierteams aus ganz Bayern am Start

Die TT-Abteilung des TSV Fischbach führte am Faschingswochenende (2. u. 3. März 2019) zum 45. Mal ihr traditionelles Zweiermannschaftsturnier in der Ballspielhalle in Altenfurt durch. Spielberechtigt waren alle Spielerinnen und Spieler aus Bayern, so kamen z.B. Spieler aus München, Deggendorf, Bayreuth, Würzburg, Kaufbeuren, Neuburg/Donau. 
Die Beteiligung war sehr gut, an den 2 Tagen nahmen 81 Zweiermannschaften am Turnier teil, darunter auch 3 Damenteams. 

Ein Turnier in dieser Größenordnung fordert viel Einsatz von der Abteilung, aber auch Sponsoren sind hierfür notwendig. Das Turnier startete am Samstag mit der A- und C-Klasse sowie den Damen mit 33 Zweierteams. Die A-Klasse war mit 17 Teams hervorragend besetzt, Sieger  wurden Itagaki/Schäfer vom TSV Bad Königshofen/TTC Kist vor Baumgärtel/Makowski vom DJK Sparta Noris Nürnberg. 

In der C-Klasse konnten sich Dreger/Schütt vom 1.FC Schwand durchsetzen gegen Sander/Sander vom TSV Eberberg/DJK Bad Höhenstadt. Den dritten Platz belegten Huber/Kraus vom SC Uttenreuth/Eintracht Bamberg. 

Bei den Damen belegten die Plätze 1 bis 3 Groha/Groha vom SV Heng vor Vogt/Lechner vom FC Schwand und Düll/Eder aus Wilhelmsdorf. 

Am Sonntag ging es dann in den B- und D-Klassen weiter, auch hier gab es spannende Kämpfe und hervorragenden TT-Sport zu sehen. In der B-Klasse traten 25 Mannschaften an. Es siegten in einem spannenden Endspiel Findling/Goldbach vom FC Amberg vor Farmini/Widmann von TG Sachsenhausen. Dritte wurden Döllind/Magdalena Höfele vom FC Stein/SV Sinzing. 

Die D-Klasse war mit 20 Teams besetzt. Platz 1 belegten in einem spannenden Endspiel Gründel/Zhau vom TC Schwabach vor Meyer/Schuler von Victoria Härtsfeld/SV Waldhausen. Dritte wurden Friedrich/Kürzunger von Zabo Eintracht Nürnberg. 
Das Turnier war wieder ein großer Erfolg für die TT-Abteilung die TSV Fischbach und es wird bereits für nächstes Jahr geplant. 

Roland Endres